Apfeltaschen ohne Zucker


Diese Apfeltaschen ohne Zucker sind im Handumdrehen gemacht und ein kleiner zuckerfreier Snack für zwischendurch! Ich kaufe immer  lieber TK-Blätterteig, da dieser schöner blättert. Beim Kauf solltet ihr darauf achten, dass der Blätterteig kein versteckten Zucker enthält und am Besten mit Butter gemacht ist und nicht mit Palmfett!

Apfeltaschen ohne Zucker
Apfeltaschen ohne Zucker

ZUTATEN:

 

 

Für den Teig:

  • gekauften Blätterteig ohne Zucker

 

Für die Füllung:

  • gekauftes Apfelmus ohne zugesetzten Zucker

oder

 

Anleitung:

 

Den Blätterteig in die gewünschte Apfeltaschengröße schneiden.

Dann das Apfelkompott darauf verteilen. Dabei darauf achten, dass der Rand frei bleibt. Den Rand dünn mit Wasser bestreichen und dann eine zweite Blätterteigplatte darauf legen. Die Tasche in die gewünschte Form schneiden und die Ränder mit Hilfe einer Gabel eindrücken, dass diese schön zusammenkleben. 

Bei 200°C goldbraun ausbacken und genießen!

 


Wenn du dieses zuckerfreie Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback ist immer sehr hilfreich für andere Leser und natürlich auch für mich. Falls du ein Foto von deinem zuckerfreien Meisterwerk machst, verlinke mich bitte auf Instagram @zuckerfrei_naschen oder verwende den Hashtag #zuckerfreinaschen, damit ich deinen Beitrag auf gar keinen Fall verpasse. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen!

Kommentare: 0